Eine Schule rettet ein Dorf

Ein Berliner Architekt wählte ein sterbendes Nest in Mecklenburg aus, um eine Schule zu gründen. Als er mit Frau und Kindern hinzog, hatte Lüchow nur vier Einwohner, alle Rentner. Heute drücken 40 Kinder hier die Schulbank.

Zum vollständigen Artikel auf Focus online