Herbsttagung des Arbeitskreises Soziales

1,1 Millionen offene Stellen gibt es derzeit in den Sozialen Berufen – Grund genug für Sozialstiftungen als gewichtige Arbeitgebergruppe über Kompetenzbildung, Mitarbeitergewinnung und -qualifizierung sowie stiftungseigene Wettbewerbsvorteile bei der Personalakquise nachzudenken.  

Auf der Herbsttagung, die vom 9.–10. November in Frankfurt am Mein stattfindet, werden hierzu Ansätze vorgestellt und diskutiert. Augenmerk liegt dabei auf dem Verhältnis von haupt- und ehrenamtlich Tätigen sowie der insbesondere in vielen kleineren Stiftungen notwendigen Verknüpfung beider Bereiche.

Arbeitskreisleitung Prof. Dr. Horst Philipp Bauer 

Mehr Information unter www.stiftungen.org/AK-Soziales