Infobrief: Ein Jahr Diesterweg-Stipendium in Darmstadt

Mit 16 Viertklässlern und deren Eltern und Geschwistern, insgesamt 84 Menschen unterschiedlichen Alters und vielfältiger Herkunft, hat das Diesterweg-Stipendium im Oktober 2013 seinen Anfang genommen. Basierend auf der Erkenntnis, dass schulischer Erfolg von Kindern wesentlich vom familiären Umfeld beeinflusst ist, wendet sich das in Frankfurt von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft entwickelte "Förder-Format" auch an den Umkreis der Jungen und Mädchen, die den Übergang zur weiterführenden Schule anstreben.

Aber nicht nur der schulische Erfolg , sondern vor allem das Vertrautwerden mit den außerschulischen und nonformalen Lernorten in der Heimatgemeinde Darmstadt steht im Fokus des Stipendienprogramms - seien es Museen, Büchereien, Klettergarten oder Sicherheitstrainings. Den Übergang in eine weiterführende Schule haben alle geschafft, die Stipendiaten-Familien und das Diesterweg-Team sind gut zusammengewachsen. Realisiert wird das zweijährige Stipendium in der Trägerschaft des Diakonischen Werkes Darmstadt-Dieburg, durchgeführt vom Verein Sprachpuzzle e.V. und finanziert von der Software AG – Stiftung. Ein Infobrief gibt Einblick in das bewegte erste Jahr.