Software AG – Stiftung beteiligt sich am Projekt »Lernen vor Ort«

W. Hiller, S. Süß, Moderator A. Hoffmann-Sinnhuber

Zusammen mit der auch in Darmstadt ansässigen Schader-Stiftung beteiligt sich die Software AG – Stiftung am bundesweiten Projekt »Lernen vor Ort«. 

Initiiert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung konnten sich Städte oder Landkreise in einem Wettbewerb dafür qualifizieren,  Bundesmittel sowie Mittel aus dem EU-Sozialfonds zur Optimierung ihres lokalen Bildungswesens zu generieren. Wettbewerb und Programm zeichnen sich dadurch aus, dass von den Bewerbern nicht nur eine überzeugende Skizze ihrer Vorhaben erarbeitet werden musste, es waren auch Stiftungen zu nennen, die den Entwicklungsprozess moderierend begleiten. 

Als eine von vierzig Kommunen konnte sich die Stadt Offenbach am Main im Sinne der Wettbewerbskriterien qualifizieren. Neben der dortigen jüngst gegründeten Bürgerstiftung haben sich noch die Software AG – Stiftung und die Schader-Stiftung den lokalen Verantwortlichen als »Entwicklungsbegleiter« zur Verfügung gestellt. Der lokale Stiftungsverbund stellt dabei seine besonderen Erfahrungen wie Ortskenntnis (Bürgerstiftung), Bildungs-Know-how (Software AG – Stiftung) oder Sozialraum-Kompetenz (Schader-Stiftung) zur Verfügung. Das große Ziel des auf drei Jahre hin ausgerichteten Veränderungsprozess liegt in der Bildung eines »kohärenten Bildungsmanagements« bzw. in der Überwindung der »fragmentarisierten und versäulten Bildungslandschaft« am Ort. Auf Bundesebene sind die jeweils engagierten Stiftungen in einem nationalen Stiftungsverbund zusammengeschlossen.