Spendenaktion in Südhessen: Echo hilft, zivilgesellschaftliches Engagement zu stärken

Pressetermin: Zu Besuch auf dem Werkhof

Mit Echo hilft! unterstützen Echo Medien seit 2005 soziale Projekte in der Region und führen – begleitet von einer intensiven Berichterstattung – jedes Jahr eine groß angelegte Spendenaktion durch. Leserspenden und Medienpräsenz stärken die geförderten Einrichtungen dabei nicht nur finanziell, sondern geben den Verantwortlichen, die meist im Stillen agieren, auch emotional viel Kraft für die häufig ehrenamtliche Arbeit.

"Durch Echo hilft! wird zivilgesellschaftliches Engagement gelebt und gepflegt", erklärt Peter Augustin von der Software – AG Stiftung (SAGST), die sich auch 2016 wieder an der Aktion des Medienunternehmens beteiligt hat. Gefördert wurden Initiativen, die sich für Kinder und Jugendliche einsetzen, darunter auch der Werkhof Darmstadt und der Kinderschutzbund Kreisverband Groß-Gerau. Beide Einrichtungen hat die SAGST jeweils mit 10.000 Euro unterstützt.

Das Geld werden die gemeinnützigen Projekte, die beide – so Augustin – "den Menschen wirklich in den Mittelpunkt stellen", ganz unterschiedlich nutzen. Während es beim Werkhof Darmstadt in die Errichtung eines neuen Ausbildungszentrums zur Qualifizierung von benachteiligten Jugendlichen fließt, will der Kinderschutzbund in ihrer Beratungsstelle ein Trauercafé für Jugendliche einrichten, die einen nahestehenden Menschen verloren haben.

"Dies ist eine ungemein wichtige Hilfe", betont Peter Augustin bei einem gemeinsamen Pressetermin, "denn sie erreicht eine Klientel, die keine große Lobby hat und nicht lautstark auf sich oder ihre Bedürfnisse aufmerksam machen kann."